Ayurvedapraxis

Cornelia Brünecke

Ayurveda in den Wechseljahren


entspannt, zufrieden  und gelassen

Massagen, Körper- und Atemübungen, Ernährung, Kräuter…

Die uralte Heilkunst aus Indien weiß viele Möglichkeiten, um in Balance zu bleiben.

Der Ayurveda beschreibt die Frau als feinstoffliches Wesen, welches dem Feuer und der Energie zugeordnet wird (Agni). Die Frau ist mit der Energie des Lebens (Shakti) verbunden.

Sie ist in der Lage neues Leben zu empfangen, zu gebären und zu versorgen.Die Menstruation dient der Reinigung des weiblichen Organismus und wirkt ausgleichend. Fällt dieser Reinigungsprozess durch die Wechseljahre weg, können Pitta/Kapha verursachende Ungleichgewichte auftreten z.b.:  Übergewicht, Migräne, Reizbarkeit, Hitzewallungen u.ä.)

Wir sind verbunden mit Allem und reagieren körperlich, energetisch und emotional auf die entsprechenden Einflüsse. Wie die Jahreszeiten hat auch der Mensch seine unterschiedlichsten Zyklen, wie z.B. Pubertät, Menopause.

Die Menopause ist Symbol für einen Wechsel, einen großen Wandel im Leben einer Frau.

Durch die Verschiebung der Dosha’s verändert sich nicht nur der Zyklus, nein, auch die Persönlichkeit.                                         Neue, ungeahnte Fähigkeiten kommen zu Tage und wollen gelebt werden. Bei vielen Frauen äußert sich die Menopause jedoch erst einmal in Unstimmigkeiten, innen und außen. In der Beziehung zwischen Frau und Mann kann es in dieser Zeit zu Krisen kommen.
Dieser Transformationsprozess ist eine immens große Chance für die eigene persönliche und spirituelle Entwicklung. Diese freiwerdende Energie sollte genutzt werden, um dem vorhandenen Potential Raum zu geben, es zu nähren, wachsen und gedeihen zu lassen.

Die Wechseljahre können als Erlösung von Verstrickungen jeglicher Art gesehen werden.                                                                       Was wir in der Pubertät nicht geschafft haben, können wir jetzt erreichen.

Wir leben jedoch in einer Gesellschaft, die immer versucht ist, einem einzureden, dass Altern etwas schlimmes, schlechtes, nicht Erwünschtes und nichts Schönes ist. Wir werden mit Angeboten von Schönheitsoperationen, Pillen, Mitteln gegen das Altern versehen. All das, wirkt störend den natürlich vorgesehenen Rhythmus unseres Körpers und blockiert komplett auch unser geistiges Wachstum.

In einem Alter von 50 Jahren werden in der Regel die Wechseljahre eingeleitet. Vata Dosha löst das hitzige Pitta ab d.h. der körperliche Aspekt weicht der geistigen Präsenz.

Durch die Wechseljahre öffnet sich der Weiblichkeit eine völlig neue Dimension.

Intuition, Heilfähigkeiten, geistiges Erwachen bekommen Raum zum Leben.

Es wird empfohlen kühlende Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, wie Melone, Gurke und ebenso entsprechende Gewürze: Koriander, Kreuzkümmel, Zimt.
Das Tragen von Mondstein, Koralle helfen mental sowie Yoga, Meditation und Massagen. Ein geregelter Tagesablauf ist genauso wichtig wie geregelte Essenszeiten.

Geeignete Rasayana’s (Nahrungsergänzungsmittel) helfen Ihren Körper in die neue Phase Ihres Lebens einzutreten.  

Typische Frauenleiden in den Wechseljahren:
  • Unregelmäßigkeiten im Zyklus
  • PMS
  • Wassereinlagerungen
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Trockenheit
  • Hitzewallungen

Jede Frau kann, je nach Konstitution, individuellen Problemen und Bedürfnissen, ein ayurvedisches Konzept entwickeln, das dabei hilft, ohne körperliche Beschwerden das große Potential einer neuen Lebensphase auszuschöpfen – und dabei vital und voller Lebensfreude zu bleiben.

Gern berate und unterstütze ich Sie dabei.
Ihre Cornelia Brünecke

Gesundheitsberatung mit Tipps für den Alltag:
60min 60,00 € (Erstberatung dauert 2h)

Gesundheitsberatung mit einer Nambi Marma/Bauchmassage:
120min 99,00 €/mit Kitchery(ay. Fastenspeise) zuzüglich  10,00 €

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung OK verstanden